Sport

Dezember 2020: Neymar – der beste Fußballer der Welt?(von Joel Piorr und Hale Pekdemir)

Neymar! Der teuerste Spieler auf dem Markt. Und der beste Fußballer für manche? Wer steckt hinter dem Superstar?

Neymar da Silva Santos Junior wurde am 5.02.1992 in Mogi das Cruzes in Brasilien geboren. Der Superstar verdient 125 Millionen €.  In seiner Freizeit spielt er gerne Gitarre und dabei dreht er gerne Videos.  Er spielt auch gerne in seiner Freizeit Videospiele. Außerdem hört er gerne Musik. Beginnen wir mit seinen Autos. Ein Audi R8 Spyder, Maserati MC 12 und ein Porsche Panameru Turbo.  Als Nächstes kommen wir zu den Häusern.  Sein aktuelles Haus kostet 5,3 Millionen Euro. Sein nächstes Haus ist ihn Guaruja und kostet etwa 1,35 Millionen Euro.  Sein drittes Haus ihn Beverly Hils kostet 7,3 Millionen Euro. Neymar liebt seine Haare. Er färbt sich die Haare sehr oft.  Und schneidet sie auch oft. Der Superstar hat einen Sohn namens David Lucca da Silva Santos.

Bei all dem vergisst man schnell: Er ist für viele der beste Dribbler der Welt.

 

Antoine Dellenbach, CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons

Dezember 2020: Wer war eigentlich Adi Dassler? (von Robin Großmann)

Maxim560, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Jeder kennt die Marke Adidas. Aber was nicht jeder weiß, ist, WER Adidas erfunden hat.
Beginnen wir mit seinem Namen. Er heißt Adolf Dassler. Aber er wollte Adi genannt werden, weil der Name Adolf von vielen mit Adolf Hitler verbunden wird.
Adi hatte einen Bruder, der hieß Rudolf Dassler. Die beiden hatten eine gemeinsame Firma mit dem Namen „Gebrüder Dassler Schuhfabrik“. Doch dann hatten sie einen sehr schlimmen Streit. Adi hat am 18.8.1949 seine eigene Firma gegründet, die hieß Adidas, eine Abkürzung seines Namens. Und Rudolf Dassler hat die Firma Puma gegründet, die heute auch sehr bekannt ist.
Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 durfte Adi Dassler die deutsche Mannschaft ausstatten. Er hat das Angebot angenommen und machte sich an die Arbeit. Seine Fußballschuhe mit Schraubstollen verschafften der deutschen Mannschaft auf nassem Boden einen Vorteil und sie wurden Weltmeister.
Seine Firma ist bis heute sehr erfolgreich, aber mit seinem Bruder soll er bis zu seinem Tod kein Wort mehr gewechselt haben.